10 Fragen und Antworten

Wissenswertes zum Thema Nachhaltigkeit

1.      Was bedeutet „nachhaltig“?

Der Begriff „nachhaltig“ bedeutet gleichermaßen sozial gerecht, ökologisch verträglich und ökonomisch tragfähig.

2.      Warum ist nachhaltiges Wirtschaften so wichtig?

Nachhaltigkeit steht für Chancengleichheit und Gerechtigkeit – sowohl innerhalb einer Generation als auch für zukünftige Generationen.
Durch nachhaltiges Wirtschaften wird der Erhalt von nicht-erneuerbaren Ressourcen und des Ökosystems unterstützt. Darüber hinaus schafft nachhaltiges Wirtschaften jedoch auch Strukturen, die den ökonomischen Bestand von Erzeugern oder anderen Betriebsformen mit geringerer Verhandlungsmacht gewährleisten. Zudem werden die Rechte von Arbeitnehmern geschützt und fördert den Abbau von Diskriminierung
.

3.      Ist nachhaltig produzierter Wein besser in der Qualität?

Nachhaltig produzierter Wein ist nicht unbedingt besser im Geschmack, er wurde aber unter  Produktionsbedingungen hergestellt, die  für einen verantwortungsvollen Genuss stehen.

4.      Welchen Vorteil habe ich, wenn ich mit FairChoice® gekennzeichneten, nachhaltigen Wein kaufe?

Wenn Sie Wein aus nachhaltiger Produktion beim Einkauf den Vorzug geben, unterstützen Sie die Zukunftsfähigkeit des Weinbaus und unserer gesamten Umwelt. Außerdem leisten Sie einen wichtigen Beitrag zu verantwortungsvollem Genuss durch gerechte Produktionsbedingungen und faire Preise für die Winzer, deren langfristige Existenz damit gesichert wird.

5.      Welchen Vorteil habe ich, wenn ich meinen Betrieb zertifizieren lasse?

Wenn Sie Ihren Betrieb durch FairChoice® zertifizieren lassen, leisten auch Sie selbst einen wichtigen Beitrag zur Zukunftssicherung des gesamten Weinbaus und insbesondere Ihres Betriebs. Sie geben Ihren Kunden die Möglichkeit, bewusst einzukaufen und sichern sich damit einen langfristigen Wettbewerbsvorteil durch stärkere Kundenbindung.

6.      Aus welchen Beweggründen wurde das Deutsche Institut für Nachhaltige Entwicklung e.V. gegründet und was wird mit dem Verein beabsichtigt?

Das Deutsche Institut für Nachhaltige Entwicklung an der Hochschule Heilbronn e.V. wurde von Wissenschaftlern der Hochschule Heilbronn im Jahr 2009 gegründet. Als gemeinnütziger Verein ist es eine der Hauptaufgaben des DINE e.V., die Öffentlichkeit für das Thema Nachhaltigkeit zu sensibilisieren und Nachhaltigkeit in der  Gesellschaft zu verankern.

7.      Wie ist Nachhaltigkeit messbar?

Um Nachhaltigkeit messbar zu machen, haben qualifizierte unabhängige Wissenschaftler für das Deutsche Institut für Nachhaltige Entwicklung e.V. wirtschaftliche, soziale und ökologischen Kriterien entwickelt. Den einzelnen Kriterien wurden Kennzahlen zugeordnet, wodurch Nachhaltigkeit messbar ist.

8.      Wie unterscheidet sich das Nachhaltigkeitssiegel FairChoice® zu anderen Gütesiegeln?

FairChoice® berücksichtigt alle drei Dimensionen der Nachhaltigkeit gleichermaßen. FairChoice® konzentriert sich also nicht nur auf einzelne Aspekte, sondern bietet eine umfassende Bewertung von wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Belangen.

9.      Kann sich jeder Betrieb zertifizieren lassen?

Die Anforderungen für eine Zertifizierung mit FairChoice® werden in den Richtlinien für die Siegelvergabe transparent beschrieben und sind hier erhältlich. Wenn die Anforderungen erfüllt werden, kann sich der Betrieb für eine Zertifizierung anmelden.

10.  Kann ich das Deutsche Institut für Nachhaltige Entwicklung e.V. auch unterstützen, ohne meinen Betrieb zu zertifizieren?

Das Deutsche Institut für Nachhaltige Entwicklung e.V. wurde als gemeinnütziger Verein gegründet. Somit können Interessenten eine Fördermitgliedschaft beantragen und  die Vereinstätigkeit finanziell unterstützen.