Heilbronn wird nachhaltiger

Seit November 2018 ist Heilbronn Mitglied der Fairtrade-Towns in Deutschland. Berlin wurde am 8. November 2018 offiziell als 574. Stadt als Fairtrade-Town ausgezeichnet. Weltweit tragen über 2.000 Fairtrade-Towns den Titel, darunter London, Brüssel, Rom, San Francisco und Kopenhagen.

Für Heilbronn bedeutet die Mitgliedschaft, dass in den lokalen Geschäften und bei Floristen sowie in Cafés und Restaurants vermehrt Produkte aus fairem Handel angeboten werden. Das Portfolio umfasst inzwischen etwa 5.500 Fairtrade-Produkte, darunter Kaffee, Tee, Schokolade, Kekse, Kakao, Honig, Bananen, Fruchtsäfte, Eistees, Wein, Sportbälle, Reis, Rosen, Zucker und Textilien aus Fairtrade-Baumwolle.

Das Ziel ist die Armutsbekämpfung weltweit, eines der wichtigsten Ziele der Vereinten Nationen in den Sustainable Development Goals zur Sicherung einer nachhaltigen Entwicklung.

Heilbronner Bürgerinnen und Bürger können ab sofort ihren Beitrag für eine enkelgerechte Gesellschaft leisten.

Das DINE begleitet Kommunen auf dem Weg zur Fairtrade-Town. Zeigen Sie Ihr Interesse unter: info@dine-heilbronn.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 + 2 =