Pflanzenschutz verbieten

Kampfansage

So lautet der Titel im ddw vom12.04.23. Es geht um den Widerspruch gegen die Zulassung von fünf Pflanzenschutzmitteln – ein Insektizid und vier Herbizide. Foodwatch und die Deutsche Umwelthilfe beabsichtigen 5 Pflanzenschutzmittel mit schädlichen Umweltauswirkungen vom Markt zu nehmen. Konkret gehen die Organisationen gegen die Herbizide Gardo Gold, Roundup Powerflex, Tactic und Elipris sowie gegen das Insektizid Sherpa Duo vor.

Der Weinbau ist jedoch nur schwach betroffen. Außer Roudup Powerflex sind keine der beanstandeten Mittel im Weinbau zugelassen. Roundup wird nur noch selten eingesetzt. Im ökologischen und nachhaltigen Weinbau wird dieses Herbizid nicht benötigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

zwei × 5 =